Mammographie-Screening Schwaben-Süd

Im Rahmen dieser Maßnahme zur qualitätsgesicherten Brustkrebsfrüherkennung sind die Pathologen des Zentrums für Pathologie Kempten-Allgäu Kooperationspartner und verantwortlich die korrekte Befundung der im Rahmen dieser Krebsvorsorgeuntersuchungen gewonnenen Gewebeproben.

Innerhalb des Vorsorgeprogrammes, welches verantwortlich von Herrn Dr. med. Jochen Vogel geleitet wird, werden in unserem Zentrum alle durch einen minimal invasiven Eingriff (Stanzbiopsie, Vakuumsaugbiopsie) gewonnenen Gewebeproben der weiblichen Brustdrüse untersucht. Insgesamt werden innerhalb Screeningprogramm aber auch  außerhalb des Vorsorgeprogramms etwa 800 Biopsien an das Zentrum für Pathologie-Kempten zur Begutachtung geschickt.

Im qualitätsgesicherten Vorsorgeprogramm werden alle Patienten mit histologischer Abklärung in interdisziplinären Konferenzen besprochen und gemeinsam das weitere Vorgehen festgelegt. Die beteiligten Pathologen sind obligate Teilnehmer dieser Konferenzen.

Wöchentliche interdisziplinäre Konferenz:
Montag, 16:00 Uhr
Diagnostisches Mammazentrum Kempten, 
​Robert-Weixler-Str. 48a


Kontaktdaten


Zentrum für Pathologie
Kempten-Allgäu

Medizinisches Versorgungszentrum
am Klinkum Kempten

87439 Kempten/Allgäu
Robert-Weixler-Straße 48

Tel. +49(0) 831 / 5 12 99-0
Fax +49(0) 831 / 5 12 99-60
info@patho-kempten.de  
© 2017 Zentrum für Pathologie Kempten-Allgäu - Medizinisches Versorgungszentrum am Klinikum Kempten - All Rights Reserved. | made by ascana neue medien