Prof. Dr. med. László Füzesi

Arzt für Pathologie
Fakultative Weiterbildung Molekularpathologie


1972 - 1978 Semmelweis Universität, Budapest, Ungarn
1978 Approbation Dr. med. mit "Summa cum laude", Budapest, Ungarn
1982 - 1985 Teilzeitstudent an der Fernuniversität Hagen mit dem Studiengang Mathematik und Informatik
1978 - 1981 Assistenzarzt im Pathologischen Institut des Instituts für Ärztliche Fortbildung, Budapest, Ungarn
1981 - 1984 Assistenzarzt im Institut für Rheuma-Pathologie, WHO Referenzzentrum, Mainz
1984 - 1987 Assistenzarzt im Institut für Pathologie des Krankenhauses Nordwest, Frankfurt am Main
1987 Facharzt für Pathologie, Frankfurt
1987 - 1993 Assistenzarzt am Institut für Pathologie der Medizinischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
1990 Dreimonatiger Forschungsaufenthalt im National Cancer Institute, National Institute of Health, Frederick, Maryland, USA
1993 Ernennung zum Universitätsdozenten im Institut für Pathologie der Medizinischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen
1994 Kommissarische Vertretung eines Universitätsprofessors für das Fach "Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie" im Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
1994 Berufung zum C3-Universitätsprofessor für das Fach Pathologie (Ultrastrukturelle und Molekulare Pathologie) im Institut für Pathologie der Medizinischen Fakultät der Rheinisch- Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen
1998 Anerkennung der fakultativen Weiterbildung "Molekularpathologie"
1998 - 2010 Berufung zum C3-Universitätsprofessor für das Fach Pathologie und Ernennung zum Direktor der Abteilung Gastroenteropathologie, Zentrum Pathologie der Georg-August-Universität, Göttingen
seit 2010 eLearning-Beauftragter der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität
seit 2010 niedergelassener Pathologe im Zentrum für Pathologie Kempten - Allgäu am Klinikum Kempten


Mitgliedschaften in Fachverbänden:
Deutsche Gesellschaft für Pathologie (DGP)
Deutsche Sektion der Internationalen Akademie für Pathologie (IAP)
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

Kommission Digitale Pathologie des Bundesverbandes Deutscher Pathologen

Wissenschaftliche Schwerpunkte:
  • Gastrointestinale Pathologie
  • Hepatopathologie
  • Uropathologie
  • Mammapathologie
  • Molekularpathologie, Tumorzytogenetik
Wissenschaftliche Gutachtertätigkeit:
  • European Journal of Medical Research (zueltzt 2017)
  • Expert Review of Molecular Diagnostics (zuletzt 2017)
  • Human Pathology (zuletzt 2017)
  • Journal of Surgery and Surgical Research (zuletzt 2016)
  • Neoplasia (zuletzt 2025)
  • Sarcoma Research (zuletzt 2016)
  • Surgical Oncology (zuletzt 2016)
  • Virchows Archiv (zuletzt 2015)
Auszeichnungen:
Rainer-Herken-Preis für gute Lehre, Mediznische Fakultät Göttingen, 2011

Thema der Habilitation Thema der Habilitation durchgeführt im Institut für Pathologie der Medizinische Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen:
Zytogenetik und DNA-Zytometrie der Tumorprogression bei Nierenzellkarzinomen

Kontaktdaten


Zentrum für Pathologie
Kempten-Allgäu

Medizinisches Versorgungszentrum
am Klinkum Kempten

87439 Kempten/Allgäu
Robert-Weixler-Straße 48

Tel. +49(0) 831 / 5 12 99-0
Fax +49(0) 831 / 5 12 99-60
info@patho-kempten.de  
© 2017 Zentrum für Pathologie Kempten-Allgäu - Medizinisches Versorgungszentrum am Klinikum Kempten - All Rights Reserved. | made by ascana neue medien