Immunhistologische Untersuchungen

Die routinemäßige Anwendung von 140 evaluierten Antikörpern in zertifizierten automatisierten immunhistologischen Untersuchungsverfahren gewährleistet eine umfassende präzise Diagnostik vor allem im Rahmen von Tumorerkrankungen: In vielen Fällen können prognostische und zunehmend auch prädiktive Aussagen gemacht werden.

Immunhistologische Verfahren sind durch national und auch international durchgeführte Ringversuche zertifiziert. Diese Ringversuche werden in regelmäßigen Abständen entsprechend den Vorgaben der Leitlinien durchgeführt.

Die immunhistologischen Untersuchungen werden ergänzt durch molekular-pathologische Untersuchungen auf der Basis von chromogenen und fluoreszenz in-situ Hybridisierungsverfahren. Hierzu gehören vor allem der Nachweis von Genamplifikationen und chromosomalen Umlagerungen bei Tumorerkrankungen. Auch diese Untersuchungen werden durch regelmäßige Ringversuche validiert.


Kontaktdaten


Zentrum für Pathologie
Kempten-Allgäu

Medizinisches Versorgungszentrum
am Klinkum Kempten

87439 Kempten/Allgäu
Robert-Weixler-Straße 48

Tel. +49(0) 831 / 5 12 99-0
Fax +49(0) 831 / 5 12 99-60
info@patho-kempten.de  
© 2017 Zentrum für Pathologie Kempten-Allgäu - Medizinisches Versorgungszentrum am Klinikum Kempten - All Rights Reserved. | made by ascana neue medien